Mitmachen Ehrensache

MME 2020 - diesmal ein wenig anders, aber trotzdem erfolgreich!

 

Mittelschule Markt Rettenbach, haben sich bei der Aktion „Jobben für einen guten Zweck“ mit 23 Schülern engagiert. Es wurde ein Gesamterlös i.H.v. 840,- € erwirtschaftet. Die Spenden gehen in diesem Jahr den Freundeskreis Las Torres e.V..

 

Mittelschule Babenhausen, 125 Schüler haben „Gemeinsam Aktiv für einen guten Zweck“ Fenstersterne gebastelt. Diese wurden an das Seniorenheim, das Betreute Wohnen und die Ambulante Station in Babenhausen übergeben. So konnten die Einrichtungen an Weihnachten glänzen.

 

Auch in Mindelheim haben sich Jugendliche „Gemeinsam Aktiv für einen guten Zweck“  engagiert. 4 Schüler haben einen Kurzfilm zum Thema „Warum ist das Ehrenamt so wichtig“ gedreht.

 

Für die diesjährige Aktion MITMACHEN EHRENSACHE wünschen wir uns, dass sie im gewohnten Umfang stattfinden kann.

Mitmachen Ehrensache - Mindelheim

Da es in diesem Jahr recht schwierig war einen Arbeitgeber zu finden, haben wir entschieden, dass Mitmachen Ehrensache nicht wie gewohnt stattfinden konnte. Dies ist uns nicht leichtgefallen, da "Mitmachen Ehrensache" in den letzten Jahren ein wichtiges und durchaus wirksames Thema war. Einen Einblick was Mitmachen Ehrensache ist, haben die Jugendlichen in einem Kurzfilm zusammengestellt. Den Film zur Aktion 2020 kannst du über den Link abrufen!

Mitmachen Ehrensache - Babenhausen

Die OGTS- Leitung, Frau Regine Zoller (KJR Unterallgäu) und die Rektorin der Mittelschule Babenhausen, Frau Catharina Freudling, ließen sich es auch durch COVID 19 Bestimmungen nicht nehmen Jugendliche der 7. und 8. Klassen für das Ehrenamt zu begeistern.

Unter der Leitung von Frau Zoller entstand somit das Projekt „Sterne für Babenhausen“.

Die Schüler*Innen bastelten an drei Tagen eifrig an Sternen und Karten für das ortsansässige Seniorenheim und die Tagespflege. Mit diesen Sternen drücken die Jugendlichen ihre Verbundenheit mit dem/den Senior*Innen aus, in dieser für alle schwierigen Zeit.

Fazit: Die Aktion war ein voller Erfolg. Alle Schüler waren gut vorbereitet, haben toll mitgemacht und freuen sich schon aufs kommende Jahr. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden.

Die Idee von "Mitmachen Ehrensache" ist gut und erfolgreich: Jugendliche schwärmen nach den Herbstferien aus, suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben dort im Vorfeld oder am Internationalen Tag des Ehrenamts, dieses Jahr am 05.Dezember. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld für jeweils regional ausgewählte "gute Zwecke".

 

Der "Mitmachen Ehrensache"-Aktionstag ist gedacht für Schüler*innen ab der

7.Klasse der allgemeinbildenden Schulen und der beruflichen Schulen. Teilnehmer kommen hauptsächlich aus Baden-Württemberg und - als einzigem bayerischen Landkreis - dem Unterallgäu.

 

Die Teilnehmer*innen sind über eine Rahmenversicherung zur Haftpflícht-und Unfallversicherung abgesichert.

 

Rückblick Mitmachen Ehrensache auch im Unterallgäu 2019
Mitmachen Ehrensache auch im Unterallgäu[...]
PDF-Dokument [58.9 KB]

Mehr zum Projekt unter www.mitmachen-ehrensache.de/.

Träger der Aktion Mitmachen Ehrensache sind seit 2003 die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft und die Jugendstiftung Baden–Württemberg. Mitmachen Ehrensache ist mittlerweile die größte regelmäßige Jugendbildungsaktion in ganz Baden-Württemberg. Der KJR Unterallgäu und die Mittelschule Mindelheim und noch 2 weitere Schulen im Landkreis, mobilisieren Schüler und Schülerinnen für einen Ehrenamtseinsatz zugunsten regionaler Projekte bzw. Initiativen. Für viele Schüler ist es das erste Mal, dass sie sich einen Arbeitsplatz suchen müssen. Eine echte Lernerfahrung für das weitere Berufsleben.

Neben vielen neuen Arbeitgebern, die jedes Jahr von den Schülern gewonnen werden, gibt es auch einige Unternehmen, die von Anfang an dabei waren. Zu den Pionieren der Aktion gehören die Bäckerei Fässler und "Die Gärtnerei" in Unteregg. Für die Anbieter der Einsatzstellen ist der Tag mit den Schülern sicherlich mit einem Mehraufwand verbunden, aber auch mit der Möglichkeit, sich nach eventuellen Lehrlingen für die Zukunft umzusehen. Neben der erarbeiteten Spende ein weiterer Nutzen für alle Beteiligten. Für die Schüler bietet sich neben einem erfreulichen Tag schulfrei die Möglichkeit, in den Berufsalltag hinein zu schnuppern.

Aktuelle Zahlen und Fakten finden Sie hier.

Hier finden Sie uns

Kreisjugendring Unterallgäu
Champagnatplatz 4
87719 Mindelheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08261 21710

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendring Unterallgäu 2018-2020