Betreuungsangebote in offenen und gebunden Ganztagsschulen sowie Mittagsbetreuung und verlängerte Mittagsbetreuung

Aktuelle Informationen

COVID-19-Schutzmaßnahmen an den Schulen in Bayern und deren Umsetzung im Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Schulbetrieb ab 7. Juni 2021

  • Ab Montag, 7. Juni 2021 findet in Landkreisen bzw. kreisfreien Städten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 0 und 50 an allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Schülerinnen und Schüler statt. Dies gilt somit auch für alle schulischen Ganztagsangebote und die Mittagsbetreuung.

  • Geltende Regelungen bei Sieben-Tage-Inzidenzen zwischen 50 und 165 bzw. über 165 entnehmen Sie bitte der hier angefügten Übersicht:

Elterninformation
M_Anlage an Eltern.pdf
PDF-Dokument [686.3 KB]

Wichtige Hinweise zur Umsetzung

  • Um den Gesundheitsschutz nochmals weiter zu erhöhen, hat der Ministerrat beschlossen, dass ab dem 7. Juni 2021 auch für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend sein wird.
  • Inzidenzunabhängig ist für die Schülerinnen und Schüler weiterhin ein negativer Testnachweis Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. den Präsenzphasen des Wechselunterrichts und somit auch an Angeboten des Ganztags bzw. der Mittagsbetreuung.
  • Die geltenden Hinweise zur Durchführung schulischer Ganztagsangebote bzw. der Mittagsbetreuung während des aktuellen Infektionsgeschehens haben auch weiterhin ihre Gültigkeit.

 

Die Vorgaben zur Mindestteilnahme sind weiterhin aufgehoben. Die Teilnahme ist somit für alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler sowohl in offenen Ganztagsangeboten wie auch in Angeboten der Mittagsbetreuung vorerst weiterhin freiwillig (vgl. hierzu Nr.1 in o.g. KMS vom 06.11.2020).
Nach wie vor sind die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) und der Rahmen-Hygieneplan für bayerische Schulen (Aktualisierter Rahmen-Hygieneplan für bayerische Schulen zu beachten.

Dieses Video zeigt eine allgemeine Einführung, wie man Selbsttests anwendet.

Die Schüler führen den Test selber durch. Das Testen tut nicht weh und ist nicht gefährlich.

Regelmäßig aktualisierte Informationen zu Unterrichtsbetrieb und Infektionsschutz an Bayerns Schulen finden Sie hier!

Hier finden Sie uns

Kreisjugendring Unterallgäu
Champagnatplatz 4
87719 Mindelheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08261 21710

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendring Unterallgäu 2018-2021