Ausstattung Jugendübernachtungshaus

Bitte beachten: Derzeit sind nur insgesamt 20 Personen möglich.

Aktuelle Einteilung lt. gesetzlicher Vorschriften: im 5 Bettzimmer sind max. 3 Personen zulässig. Das 2 Bettzimmer im Haus B steht im Moment nicht zur Verfügung.

Unser Jugendübernachtungshaus ist in zwei Wohneinheiten mit einer Kapazität von je 17 Betten eingeteilt.

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten unser Selbstversorgerhaus zu buchen.

Sie haben die Möglichkeit Haus A und Haus B gemeinsam zu buchen (insgesamt 34 Betten) aber auch getrennt können die Häuser belegt werden.

 

Jede Wohneinheit verfügt über:

  • 17 Schlafplätze (3 Fünfbettzimmer, davon ein behindertengerechtes Zimmer und 1 Zweibettzimmer)
  • alle Zimmer mit eigener Dusche und WC
  • Allergiker freundliche Matratzenbezüge

 

Haus A (17 Betten)

  • 3 Fünfbettzimmer, davon ein behindertengerechtes Zimmer
  • 1 Zweibettzimmer

 

Haus B (17 Betten)

  • 3 Fünfbettzimmer, davon ein behindertengerechtes Zimmer
  • 1 Zweibettzimmer
  • eine Küchenzeile mit Herd, Spülmaschine und Kühlschrank
  • Aufenthaltsraum

 

Gruppenraum

  • eigener Eingang
  • Küche mit Herd, Spülmaschine, Kühlschrank

 

Selbst mitzubringen sind hauptsächlich Verbrauchersachen, wie z.B. Geschirrtücher, Handtücher, Spülmittel, Tabs, Toilettenpapier, Putz- und Hygienemittel.

Schlafsack oder komplette Bettwäsche mit Decken und Kissen sind ebenfalls selbst mitzubringen. Leinentuch wird gestellt.

 

Vorhanden ist:

  • ausreichend Geschirr, Gläser und Besteck
  • Herd mit Backofen, Töpfe, Pfannen
  • Spülmaschine
  • Kühlschrank
  • Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermoskannen

 

Weiterhin steht ein Lagerfeuerplatz kostenlos zur Verfügung. Nur nutzbar, wenn der Zeltplatz nicht vergeben ist.

 

Hausordnung JÜH Stand 08-2020.pdf
PDF-Dokument [50.5 KB]

Hier finden Sie uns

Kreisjugendring Unterallgäu
Champagnatplatz 4
87719 Mindelheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08261 21710

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendring Unterallgäu 2018-2020