Wir gratulieren!

Smartphone-Führerschein

Die beiden Multiplikatoren für Medienpädagogik vom Kreisjugendring Unterallgäu, Sabrina Ringwald und Florian Kastenmeier, machten es sich zur Aufgabe den 4. Klassen an der Grundschule Mindelheim den sicheren Umgang mit dem Smartphone näher zu bringen. Unterstützt wird das Projekt von der Bürgerstiftung Mindelheim.

Den rund 130 Kindern wurden in 3 Themenblöcken „Grundlagen zur Technik“, „Rechtliche Fragen“ und „Sicherheit/Risiko mit dem Smartphone“ das Thema näher gebacht, wie z.B. „Wie schütze ich am besten mein Display?“, „Ab wie vielen Jahren ist Facebook, Whatsapp & Co.?“, „Wie lange bleibt ein Foto im Internet?“, „Wer haftet für meine Smartphonenutzung?“. Zum Abschluss wurde, wie in der Fahrschule, ein richtiger Test geschrieben. Als Highlight gab es für die Kinder dann den bestandenen Smartphoneführerschein für den sicheren Umgang mit dem Gerät.

3. Speedcube Turnier in Mindelheim

„Links oder rechts, hoch oder runter?“. Seit den 80er Jahren versuchen sich schon Viele an dem kniffligen und scheinbar unlösbaren Zauberwürfel. Dass er lösbar ist - und das sogar in weniger als einer Minute - konnte man jetzt wieder  im Jugendhaus J.i.M. bestaunen. Hier fand zum 3. mal ein Speedcubing-Turnier statt, bei dem 13 Teilnehmer, die sogar bis aus Kempten anreisten, gegeneinander antraten, um den schnellsten und besten Speedcuber Mindelheims zu ermitteln. In mehreren Runden mussten die Teilnehmer versuchen die Bestzeit aufzustellen. Am schnellsten gelang das Jürgen Osterrieder  mit 12,61 sek. Die langsamste Zeit -  wenn man hier von langsam reden kann - war 1:51 min. Dank Sponsoren  wie der Sparkasse und Cubikon.de aus München ging kein Teilnehmer leer aus.

Ausbildung zum Multiplikator für Medienpädagogik

Immer mehr Eltern sorgen sich um die Mediennutzung ihrer Kinder und stoßen dabei nicht selten an die Grenzen ihrer eigenen Medienkenntnisse. Glücklicherweise hat der Bayerische Jugendring erkannt, dass hier Handlungsbedarf besteht. Schließlich sind die MitarbeiterInnen unserer Einrichtungen oftmals Anlaufstelle Nummer Eins für derartige Belange. Benötigt werden dann vor allem handfeste Tipps und Ratschläge,  die die Eltern im Alltag anwenden können.
Die Fortbildungsreihe für medienpädagogische MultiplikatorInnen zielt genau darauf ab. Sie gibt einen Überblick über die Medienwelten von Kindern und Jugendlichen und beleuchtet die Themen, die Eltern und ErzieherInnen wissen sollten. Darüber hinaus wird ganz praktisch gearbeitet. Mit Hilfe erfahrener Dozenten werden Fotos und Filme bearbeitet und der richtige Umgang mit dem technischen Equipment, Smartphone und Apps vermittelt.

Sabrina Ringwald (Ganztagsbetreuung an der Mittelschule Mindelheim und offene Jugendarbeit in Kirchheim) und Florian Kastenmeier (offene Kinder– und Jugendarbeit Mindelheim) nahmen an der 3-tägigen Fortbildung teil und wollen künftig mehr medienpädagogische Projekte in der Jugendarbeit anbieten. Sie wurden von KJR-Vorsitzendem Markus Grauer (links) und Geschäftsführer Hans-Reinhard Jungbluth (rechts) beglückwünscht.

 

Nähere Informationen zur Ausbildung finden Sie auf der Homepage des Bezirksjugendrings Schwaben und des Bayerischen Jugendrings.

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Eine besondere Ehrung wurde mehreren Jugend-lichen des Bad Wörishofe-ner Jugendclubs "Bimbo" zuteil. Das Mehrgeneratio-nenhaus würdigte das ehrenamtliche Engagement der Mädchen und Jungen. In einem feierlichen Akt wurden ihnen von unserem Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke Urkunden überreicht. Auch der zweite Bürgermeister Stefan Welzel dankte im Namen der Stadt den einsatzfreudigen jungen Leuten für ihre Arbeit. Als Zeichen des Danks und der Anerkennung erhielten die Jugendlichen neben der Urkunde jeweils einen Gutschein für einen zweistündigen Thermen-Aufenthalt und eine Ehrenkarte für einen Besuch des Skyline Parks, gesponsert von Familie Löwenthal. Im Anschluss daran entstanden tolle Gespräche zwischen den politischen Vertretern und der Jugend bei leckeren Kanapees.

 

Auszeichnung "Beste Schule"

 

Für ihr Engagement beim Projekt Mitmachen Ehrensache erhielt die Mittelschule Mindelheim vom Aktionsbüro Unterallgäu im Mai 2017 die Auszeichnung „beste Schule“.

 

Herzlichen Glückwunsch!

2. Platz beim LEW-Wettbewerb

 

Wir gratulieren den Jugendlichen und den Betreuern der Jugendtreffs Kirchheim und Bad Wörishofen für den 2. Platz beim LEW-Wettbewerb mit ihrem WOKBE Projekt. Mehr zum Wettbewerb erfahren Sie hier.

Sonderpreis beim Kinder- und Jugend-Filmfestival

 

Für ihren Aktionsfilm "Heimat" wurde der Jugendclub Bad Wörishofen mit einem Sonderpreis und der "Schwäbischen Klappe" geehrt. Mehr Infos zum Filmfestival finden Sie hier.

Hier finden Sie uns

Kreisjugendring Unterallgäu
Gerberstr. 19a
87719 Mindelheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

08261 21710

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendring Unterallgäu 2018