Fachstellen

Die Fachstellen „Schule“ und „Offene Kinder- und Jugendarbeit“ des Kreisjugendrings Unterallgäu sind mit Frau Annett Schanz und Frau Elisabeth Seitz besetzt.

 

Kernaufgaben dieser Tätigkeiten sind die Betreuung der pädagogischen Leitungen und deren Teams vor Ort in den Einrichtungen, Unterstützung in pädagogischen und fachlichen Fragen und Belangen sowie die regelmäßige Durchführung von Informationstreffen. Darüber hinaus stehen die Vernetzungsarbeit zwischen Gemeinden, Schulen, Jugendamt und Schulamt im Fokus der Tätigkeiten der Fachstellen.

 

In der offenen Kinder- und Jugendarbeit finden zweimal jährlich Arbeitskreise statt. Themen sind zum Beispiel: Verhalten bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung, Erstellung und Evaluation der Jahreskonzepte für die Jugendeinrichtungen, die Formulierung von Zielen für die Einrichtungen sowie weitere pädagogische Themen.

 

Die Organisation von Fortbildungen wie zum Beispiel dem Mitarbeitertag, der jährlich am Buß- und Bettag mit wechselnden Angeboten für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter gestaltet wird, wird ebenfalls von den Fachstellen übernommen.

 

Frau Sobczyk, Frau Müller und Frau Seitz organisierten im Jahr 2016 einen gemeinsamen Workshop-Tag und die erste „Ideenbörse“ des KJR. Hier wurden aus verschiedenen Themenblöcken, die die Arbeit des KJR betreffen, Ideen gesammelt und den Mitarbeitern als Anregung und Ideenpool in Form eines Ideenheftes zur Verfügung gestellt.

Hier finden Sie uns

Kreisjugendring Unterallgäu
Gerberstr. 19a
87719 Mindelheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

08261 21710

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendring Unterallgäu